Sie sind hier:

Korfu

Urlaub auf Korfu buchen

Korfu - Die Grünste Ionische Insel

Paleokastritsa

an der für Korfu Urlaub besonders geeigneten Westküste

Korfu ist eine der beliebtesten Ferieninseln Griechenlands. Die Insel gehört zu den ionischen Inseln und blickt auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Auf Korfu, das im Griechischen Kerkyra heißt, haben unter anderem die venezianischen Eroberer ihre Spuren hinterlassen. Korfu gilt außerdem als die grünste der griechischen Inseln. Sie ist vor allem für ihre zahllosen Kumquatbäume berühmt. Aus diesen Früchten machen die Inselbewohner einen Likör, der eine geschmacklich etwas exotische Spezialität Korfus ist.

Strände:

8 von 10

Die Mehrzahl der Urlauber wählt Korfu wegen seiner Strände als Urlaubsziel aus. An der Westküste der Insel gibt es schöne Sandstrände, während an der Ostküste Sand-Kies-Strände vorherrschen. Wir empfehlen zum Beispiel die Strände in Agios Stefanos, Paleokastritsa, Glyfada und Agios Gordios, die zu den schönsten der Insel gehören. Auch der Strand von Canal d'Amour ist empfehlenswert. Er ist vor allem bei Paaren beliebt und gilt als ein romantisches Fleckchen.

Kultur:

6 von 10

Die wichtigsten kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten sind das Archilleion, ein Palast, den Kaiserin Sissi im 19. Jahrhundert erbauen ließ und in dem sie auch lange lebte. Die Altstadt von Korfu-Stadt steht unter dem Schutz der UNESCO und zeigt die venezianischen Einflüsse noch deutlich. Über die gesamte Insel verteilt gibt es zahlreiche kleinere Ausgrabungsstätten, die jedoch nur für Fans der Archäologie interessant sind. Mehrere Burganlagen bieten sich für Ausflüge an, wobei das Angelokastro am bekanntesten ist.

Nachtleben:

8 von 10

Korfu-Stadt ist der größte Ort der Insel und eine quicklebendige Stadt mit zahllosen Cafés, Tavernen, Bars und Restaurants. Gastronomie ist auch überall dort zu finden, wo sich touristische Siedlungen in der Nähe der Strände finden. Im Norden Korfus liegen die beiden Ortschaften Acharavi und Roda, die zwar über ein reges Nachtleben verfügen, jedoch sind die Strände nicht so schön. Als Griechenland Spezialist empfehlen wir für Nachteulen Paleokastrisa im Westen Korfus und die Strände zwischen Perama und Benitzes, wo sich die Party nicht nur im Ort sondern direkt am Strand abspielt. Deutlich ruhiger geht es im Südwesten der Insel zu.

Ausflugsmöglichkeiten:

6 von 10

Von den Hotels, die sich meist entlang der Küsten befinden, werden zahlreiche Ausflüge ins Inselinnere angeboten. Dieser zentrale Teil Korfus ist geprägt von Olivenhainen und landschaftlich sehr reizvoll. Zu unseren Tipps als Griechenland Spezialist gehören auf jeden Fall Ausflüge zum Archilleion Palast, in die malerischen Gassen von Korfu-Stadt und zu den Nachbarinseln Paxis und Antipaxos. Diese beiden Inseln gehören ebenfalls zu den ionischen Inseln und sie sind ebenfalls vom Olivenanbau geprägt. Korfu besitzt im Süden ein Naturschutzgebiet, welches sich rund um den Korrison See erstreckt und den Besucher in eine mediterrane Natur entführt. Korfus Freizeitpark namens WaterPark ist vor allem für Familien, die eine Abwechslung von Meer und Swimmingpool suchen, ein beliebtes Ausflugsziel. Wegen der räumlichen Nähe zum Nachbarland Albanien werden auch dorthin Tagesausflüge angeboten. Auf diese Weise können Sie Ihren Urlaub auf der Insel mit einem Abstecher in dieses noch recht unbekannte Land machen.

Kosten vor Ort:

4 von 10

Insgesamt ist diese Insel im Vergleich mit dem Rest von Griechenland im Mittelfeld zu finden, was die Kosten betrifft. Ein Tzatziki können Sie für 2,50 Euro bekommen, ein Moussaka für 7,50 Euro und eine Pita mit Gyros für etwa 2,50 Euro bestellen. Taxis sind hingegen recht teuer im griechischen Vergleich.

Erreichbarkeit:

8 von 10

Der Flughafen von Korfu ist nach Athen, Heraklion, und Thessaloniki vom Passagieraufkommens der viertgrößte in Griechenland. Während der Hauptsaison im Sommer werden von fast allen deutschen Flughäfen aus Verbindungen nach Korfu angeboten. Im Winter müssen Sie auf Verbindungen mit Zwischenstopp in Athen ausweichen. Es besteht zudem die Möglichkeit, von Italien aus mit der Fähre überzusetzen. Korfu Stadt sowie Lefkimi im Süden Korfus sind nahezu stündlich mit der Stadt Igoumenitsa auf dem Festland verbunden. Die Erreichbarkeit der Insel ist also insgesamt sehr gut.

Gesamtfazit:

1 von 10

Wir als Griechenland Spezialist empfehlen Korfu als ein Reiseziel, das perfekt für Griechenland-Neulinge ist. Auf dieser Insel mit ihren schönen Stränden ist der italienische Einfluss stark zu spüren. Sie eignet sich sowohl für längere Badeaufenthalte als auch für einen Kurztrip. Die Auswahl an Hotels ist besonders groß. Von der kleinen Familienpension bis hin zu luxuriösen Ferienresorts mit All Inclusive Angebot ist auf Korfu im Grunde alles vertreten.

Aktuell hat Korfu jedoch ein Müllentsorgungsproblem, das auch von Besuchern bemerkt wird. Die Müllcontainer an den Straßen laufen über. Daher raten wir gerade in dieser Saison 2017 von dieser ionischen Insel ab. Sobald Korfus Verwaltung das Müllproblem löst, gehört diese schöne Insel allerdings wieder zu unseren Tipps.

Korfu Bildergalerie:

Angelokastro
Angelokastro
Archilleon
Archilleon
Das ist NICHT Pontikonisi
Das ist NICHT Pontikonisi
Korission-See
Korission-See
Velonades im Hinterland von Korfu
Velonades im Hinterland von Korfu
Strand von Agios Stefanos
Strand von Agios Stefanos
Strand von Roda
Strand von Roda
Altstadt von Korfu
Altstadt von Korfu
Canal d´Amour
Canal d´Amour
Das ist Pontikonisi
Das ist Pontikonisi
Barbati
Barbati
Paleokatsitsa
Paleokatsitsa
Strand bei Benitses
Strand bei Benitses
Venezianische Festung in Korfu-Stadt
Venezianische Festung in Korfu-Stadt

Korfu Karte:

Ihre Korfu Reise:

Urlaub auf Korfu: